Bosnische Politiker haben die Diskrimierung von Juden, Roma und anderen Minderheiten immer noch nicht beendet. Sie werden weiter als Bürger zweiter Klasse betrachetet. Bereits vor zehn Jahren hatte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) festgestellt, dass die bosnische Verfassung deren Rechte verletzt.