Usbekistan: Erzwungene Analuntersuchungen bei der Verfolgung Homosexueller

Die Behörden in Usbekistan haben zwischen 2017 und 2021 mindestens sechs Männer unter Zwang Analuntersuchungen unterzogen, um sie wegen einvernehmlicher gleichgeschlechtlicher Beziehungen strafrechtlich zu verfolgen.

Nachrichten