Somalia: Angriffe auf Journalisten

Sowohl die Regierung Somalias als auch die islamistische Miliz Al-Shabaab setzen menschenrechtsverletzende Taktiken ein, um Medienberichte zu beeinflussen, so Human Rights Watch in einem heute, am internationalen Tag der Pressefreiheit, veröffentlichten Bericht. Die Regierung soll entschieden handeln, um der Einschüchterung von Journalisten und der Gewalt gegen sie ein Ende zu setzen, die diese durch Sicherheitskräfte und die Al-Shabaab erfahren. Angesichts der 2016 in Somalia anstehenden Wahlen ist eine freie und vielfältige Medienlandschaft besonders wichtig.

Nachrichten