Ein Überlebender des Massakers in Guen, etwa 70 Jahre alt, zeigt die Verletzungen, die ihm bei der Flucht durch Anti-Balaka-Milizen zugefügt wurden, 1. Februar 2014.