Zu dem zerkleinerten Gestein wird Quecksilber gegeben, das sich mit dem enthaltenen Gold verbindet und ein Gold-Quecksilber-Amalgam bildet, das Fremdstoffe abtrennt. Dieses Amalgam wird über offener Flamme gekocht, wobei das Quecksilber verdampft. Übrig bleibt pures Gold, welches die Schürfer an Händler verkaufen.