Charles Taylor wurde verhaftet und nach Sierra Leone gebracht, wo er sich für Kriegsverbrechen sowie Menschenrechtsverbrechen vor Gericht zu verantworten hat.