Unsere Komitees in Deutschland

Human Rights Watch ist in Deutschland mit Komitees in Berlin, Frankfurt und München vertreten. Die Mitglieder der Komitees verfolgen gemeinsam das Ziel, sich für die Einhaltung der Menschenrechte einzusetzen, und tragen wesentlich zur Sichtbarkeit und zum Einfluss von Human Rights Watch in Deutschland bei. Die Vorsitzenden sind Harald Kosch in München, Ulrike von Waitz in Frankfurt sowie Louisa Lee-Reizes und Antonia Josten in Berlin. Louisa Lee-Reizes, Kimberly Marteau Emerson und Marie Warburg vertreten Deutschland im Internationalen Vorstand von Human Rights Watch. Das Komitee hat folgende Ziele:

  • im Kontakt mit Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft und Medien die Wirkung der Kampagnen von Human Rights Watch zu stärken.
  • durch öffentliche und private Veranstaltungen die Ziele von Human Rights Watch der Öffentlichkeit bekannt zu machen.
  • durch Fundraising die weltweite Arbeit von Human Rights Watch zu ermöglichen.

Die Komitees und ihre Mitglieder:

Komitee Berlin

Louisa Lee-Reizes, Vorsitzende und Mitglied des Internationalen Vorstandes

Antonia Josten, Vize-Vorsitzende

Kimberly Marteau Emerson, Mitglied des Internationalen Vorstandes

Marie Warburg, Mitglied des Internationalen Vorstandes

Ursula Karven

Carolina Mojto

Katrin Sandmann

Udo Schloemer

Clemens Schick

Karen Roth

Margarete von Portatius

 

Komitee München

Harald Kosch, Vorsitzender

Minu Bockelbrink

Susanna Bruglacher

Halldis Engelhardt

Marina Kayser-Eichberg

Eva-Maria Klunker

Natascha von Laffert

Uli Langenscheidt

Barbara Nonnenmacher

Shahpar Oschmann

Stephanie Rechenberg

Irina Revina-Hofmann

Christoph Schwingenstein

Chiona Xanthopoulou-Schwarz

Dorothée Wahl

 

Komitee Frankfurt

Ulrike von Waitz, Vorsitzende

Holger Alfes

Isabel Alfes

Sibylle Balzer-Kuna

Konrad v. Bethmann

Heike Eichhorn

Dagmar Hesse-Kreindler

Andreas Kehl

Ulrike Klinke-Kobale

Cäcilia Klüber

Elisabeth Strobl-Haarmann

Thomas Wiegand

Uwe Zöllner

 

 

Bei Fragen zur Arbeit der Komitees wenden Sie sich bitte an nachricht@hrw.org.