• Eine Zelle im Bezirksgefängnis von Pinellas County, einer Haftanstalt für Erwachsene, wo Jugendliche in Einzelhaft inhaftiert sind. Ein Mädchen, das für den Bericht befragt wurde, sagte, sie habe dort vier Monate in Isolationshaft verbracht.
    Jugendliche werden in den Vereinigten Staaten in Einzelhaft festgehalten, oftmals über Wochen oder Monate am Stück, so Human Rights Watch und die amerikanische Bürgerrechtsvereinigung American Civil Liberties Union (ACLU) in einem heute veröffentlichten Bericht.

USA

  • Dez 17, 2014
    Endlich wurde der lange erwartete Untersuchungsbericht des US-Senats über die Foltermethoden des CIA veröffentlicht. Er liefert einen wichtigen Anlass, um darüber nachzudenken, was wir aus diesem beschämenden Kapitel der US-amerikanischen Geschichte gelernt haben und wie wir verhindern können, dass es sich wiederholt.
  • Okt 7, 2014
    In Usbekistan kann man sich, wie überall, öffentliche Aufmerksamkeit mit Geld erkaufen. Mitte September publizierte eine in London ansässige PR-Agentur den Aufruf „Free Gulnara NOW". Darin prangerte sie an, dass Gulnara Karimowa, die Tochter des usbekischen Präsidenten Islam Karimow, „aus rein politischen Gründen unter Hausarrest steht".
  • Sep 25, 2014
    Menschenrechtsaktivisten, Journalisten und andere Personen, die von der Regierung Usbekistans aus politischen Gründen ins Gefängnis gesteckt wurden, werden gefoltert und leiden unter unzumutbaren Haftbedingungen, so Human Rights Watch in einem heute veröffentlichten Bericht.
  • Jul 28, 2014
    Die großflächige Überwachung in den USA behindert Journalisten und Anwälte massiv bei ihrer Arbeit, so Human Rights Watch und die American Civil Liberties Union in einem heute gemeinsam veröffentlichten Bericht. Die Überwachung unterminiert die Medienfreiheit und den Anspruch auf Rechtsbeistand. Letztlich nimmt sie den Menschen in den Vereinigten Staaten die Möglichkeit, ihre Regierung zur Verantwortung zu ziehen.
  • Jul 21, 2014
    Das US-Justizministerium und der Inlandsgeheimdienst FBI (Federal Bureau of Investigation) führen menschenrechtswidrige, verdeckte Anti-Terror-Operationen durch, in deren Zuge sie amerikanische Muslime auf Grund ihrer Religion und ethnischer Identität verfolgen, so Human Rights Watch und das Menschenrechtsinstitut der Columbia Law School in einem heute veröffentlichten Bericht. Viele der mehr als 500 Prozesse, die seit dem 11. September 2001 im Zusammenhang mit Terrorismus vor US-amerikanischen Bundesgerichten geführt wurden, haben ausgerechnet die Bevölkerungsgruppe entfremdet, die dazu beitragen kann, Anschläge zu verhindern.
  • Jul 16, 2014
    Regierungen aus aller Welt sollen der Meinung der UN-Menschenrechtskommissarin zu Massenüberwachung Beachtung schenken, so Human Rights Watch. Sie sollen die Massenüberwachung einschränken und die Privatsphäre aller Nutzer des Internets achten, ganz egal, woher die Nutzer stammen.
  • Mai 13, 2014
    Auf Tabakplantagen in den USA arbeitende Kinder kommen dort in Kontakt mit Nikotin und toxischen Pestiziden und sind anderen Gefahren ausgesetzt, so Human Rights Watch in einem heute veröffentlichten Bericht.
  • Mai 5, 2014
    Viele US-Gesetze verletzen elementare Rechtsgrundsätze, weil sie eine unverhältnismäßig harte Bestrafung vorsehen, so Human Rights Watch in einem heute veröffentlichten Bericht.
  • Apr 9, 2014
    Der ehemalige Mitarbeiter des US-Geheimdiensts NSA, Edward Snowden, erklärte gegenüber dem Europarat , die NSA habe Menschenrechtsorganisationen bespitzelt. Snowden sagte nicht, welche Organisationen im Einzelnen betroffen waren. Sollte diese Aussage zutreffen, wäre dies ein Beispiel für ein Verhalten, welches die US-Regierung weltweit verurteilt
  • Mär 31, 2014
    Mit seinen Enthüllungen über das gigantische Ausmaß der Überwachung unserer privaten Telekommunikation, die nicht etwa aufgrund gezielter Ermittlungen zur Aufklärung von Straftaten erfolgt, sondern Bestandteil einer umfassenden nachrichtendienstlichen Informationsgewinnung ist, hat Edward Snowden der Welt einen großen Dienst erwiesen.