• EU-Flaggen vor dem Sitz der Europäischen Kommission in Brüssel.
    Inmitten von Wirtschaftskrise und kontroversen Sparmaßnahmen stellten Diskriminierung, Rassismus und Homophobie in der Europäischen Union (EU) auch im vergangenen Jahr ein erhebliches Problem dar. Besonders Roma, Migranten und Asylsuchende waren von Ausgrenzung betroffen.

Berichte

Deutschland

  • Mai 27, 2015
  • Mai 13, 2015
  • Mai 12, 2015
    In einem Monat, am 12. Juni, wird Baku, die Hauptstadt der ölreichen Kaukasusrepublik Aserbaidschan, seinen internationalen Besuchern ein weiteres glanzvolles Spektakel bereiten. Vor drei Jahren war es der Eurovision Song Contest, jetzt sind es die Europaspiele, olympiaähnliche Mehrdisziplinen-Wettkämpfe, um deren Austragung sich Baku als einziger Kandidat beworben hatte.
  • Mai 12, 2015
  • Apr 22, 2015
    Human Rights Watch begrüßt die Entscheidung, ein außerordentliches Gipfeltreffen zur Flüchtlingskrise im Mittelmeer einzuberufen. Mindestens 1.600 Migranten und Asylsuchende sind in diesem Jahr, bei ihrem Versuch EU-Gebiet zu erreichen, ums Leben gekommen. Es ist höchste Zeit, dass die EU der humanitären Katastrophe an seinen südlichen Grenzen ins Auge sieht. Die Mitgliedstaaten sollen sich auf entschlossene und grundlegende Schritte einigen, um Leben zu retten. Zudem sollen sie sichere und legale Alternativen für Tausende Flüchtlinge, Asylsuchende und Migranten aufzeigen, damit diese sich nicht auf die gefährliche und oftmals tödliche Schiffsreise nach Europa begeben müssen.
  • Mär 27, 2015
    Weltweit operierende, deutsche Bekleidungs- und Schuhmarken sollen die Arbeiterrechte fördern, indem sie öffentlich machen, welche Fabriken ihre Produkte herstellen.
  • Feb 20, 2015
    Aman, ein 29-jähriger Eritreer, hatte mir gerade von seiner beschwerlichen Reise nach Europa erzählt, als ich die Nachricht vom Tod Hunderter Flüchtlinge im Mittelmeer erhielt.
  • Feb 19, 2015
    Kopenhagen, Berlin, Paris – überall nimmt der Antisemitismus zu. Doch die Ursachen dafür sind vielfältig. Sie zu benennen ist die Aufgabe aller in Europa.
  • Jan 29, 2015
    Die Regierungschefs der Europäischen Union waren im Jahr 2014 zu oft bereit, die Menschenrechte im eigenen Land beiseite zu schieben, wenn dies nützlich war. Gleichzeitig war dieses Jahr geprägt von Erfolgen populistischer und euroskeptischer Parteien bei den Europäischen Parlamentswahlen und darüber hinaus, so Human Rights Watch in seinem World Report 2015. Der Bericht behandelt auch die Entwicklungen in zehn EU-Mitgliedstaaten, das Thema EU-Außenpolitik und Menschenrechte sowie die EU-weite Entwicklung in den Bereichen Migrations-und Asylpolitik, Diskriminierung, Intoleranz und Terrorismusbekämpfung.
  • Jan 20, 2015
    Bundeskanzlerin Angela Merkel soll den aserbaidschanischen Präsidenten Iljam Aliyev auffordern, zu Unrecht inhaftierte führende Menschenrechtsverteidiger, Journalisten und andere Regierungskritiker freizulassen. Merkel trifft Aliyev am 21. Januar 2015 in Berlin, um über die bilateralen Beziehungen, Energiepolitik und andere Themen zu sprechen.